Ehe-Coaching.com

Die häufigsten Fragen und die dazugehörigen Antworten

Funktioniert das Ehecoaching denn überhaupt, wenn nur 1 Person daran teilnimmt?

Ja, allein die Tatsache, dass einer der beiden mit der Unterstützung eines Coches an sich, bzw. an der Beziehung arbeitet, bringt neue Sichtweisen und somit Ergebnisse.

Wer garantiert mir, daß das Ehecoaching funktioniert?

Wir! Sonst könnten wir keine Zufriedenheitsgarantie geben.

Wieso gibt es eine Geld-Zurückgarantie?

Weil wir der Qualität unserer Coaches sicher sind und einfach wissen, was sie können.

Wer sagt mir, ob und wie ich das Ehecoaching auch praktisch anwenden kann?

Sie haben 90 Tage um „learning by doing“ mit wöchentlicher Telefon-Begleitung Ihres Coaches zu praktizieren.

Wie bringe ich das Erlernte in meine Beziehung ein?

Innerhalb des Coachings setzen Sie sich Meilensteine und der Job Ihres Coaches besteht u. a. darin, Sie in der Umsetzung Ihrer Ziele zu managen.

Wer hilft mir bei der Anwendung des Ehecoachings/neu Erlenten?

Ihr Coach und Ihre neu erworbene Fähigkeit zu Kommunizieren.

Wieso gibt es eine Erfolgsgarantie?

Weil wir unserer Sache sicher sind und nur die besten Coaches unter Vertrag nehmen.

Das klingt ja fast zu gut um wahr zu sein. Woher weiß ich, ob das auch für meine Ehe passt?

Ja, es ist revolutionär! Allein die Tatsache, dass Sie sich für das Programm lässt erahnen, dass es genau das ist, wonach Sie suchen und sie finden Ihre Antwort innerhalb der ersten 2 Coaching-Gespräche.

Wieso muß ich mich denn für das Ehecoaching-Programm bewerben?

Unsere Kapazitäten sind begrenzt. Wir erlauben uns auch mal Nein zu sagen, weil Qualität vor Quantität geht. Es ist nichts Persönliches. Oft sind wir wegen der großen Bewerberanzahl ausgelastet.

Wodurch sind die Coaches qualifiziert?

Durch Ihre jahrelangen Erfahrungen und Erfolge im Bereich der Persönlichkeitsarbeit.

Warum ist es ein Ehecoaching, daß nur durch Telefonate stattfindet?

Die Coaches müssen niemanden persönlich kennenlernen, um sich ein Bild machen zu können über ihn oder sie. Sie sind darin ausgebildet: „zwischen den Zeilen zu hören“ d. h., Sie hören auch das, was Sie nicht sagen.

Was mache ich, wenn mir der Coach nicht sympatisch ist?

Tatsächlich ist unsere Erfahrung, dass wir Ihnen immer den „richtigen“ Coach zuteilen, aber sollte es dennoch einmal vorkommen, dass der Klient wechseln möchte, so ist uns sein Wunsch Befehl.

Ich habe keinerlei Erfahrung im Bereich Coaching. Wie lerne ich es umzusetzen?

Schritt für Schritt, mit Hilfe Ihres Coaches.

Brauche ich Coachingerfahrung?

Nein, Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse, um sich für unser Programm zu bewerben.

Soll ich auch daran teilnehmen, wenn ich nicht genau weiß, wo es mit meiner Beziehung hingeht?

Sicherlich, wenn Sie in Ihrem Leben, also auch in Ihrer Beziehung gerne selbst Regie führen möchten.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, daß das Gelernte "bleibt"?

Sehr hoch, weil Ihr Coach Sie über 3 ganze Monate begleitet und auch später werden Sie sich an so manches Wort von ihm noch gut erinnern können.

Ich kenne Coaching nur im Beruf und kann mir im Moment nicht vorstellen, wie diese Arbeit in meinem privaten Bereich Platz hat. Was ist der Unterschied zu Businesscoaching?

Die Beziehung ist da natürlich im Vordergrund und etwas feinfühliger anzugehen, als Ihre geschäftlichen Ziele aber in beidem geht es um Sie und um Ihre Kommunikation gegenüber der anderen Person.